16.03.19 - Schulsanitäter gewinnen Turnier

Zusammen stark

Die Schulsanitäter der Maximilian-Kolbe-Schule nahmen letzten Samstag am Schulsanitätsdienst-Turnier des DRK Landesverbandes Baden-Württemberg in Schorndorf teil. Dieses Turnier ist ein besonderes Angebot für Schulsanitätsdienst-gruppen, die bewusst ihre Leistungsfähigkeit praxis- und teamorientiert im weiten Bereich der Ersten Hilfe zeigen und sich dabei auch mit anderen Gruppen vergleichen wollen. Voraussetzung für dieses Turnier ist, dass die Erste-Hilfe-Kenntnisse durch ständiges Training gefestigt sind. Vor 10 Jahren stellten sich die Schulsanitäter der Maximilian-Kolbe-Schule schon einmal dieser anspruchsvollen Aufgabe und zeigten in Tauberbischofsheim ihr Können.
Dieses Jahr meldeten sich sechs Schulsanitäter, um bei diesem Turnier anzutreten. Nach der Begrüßung und einem gemeinsamen Frühstück ging es für die 17 teilnehmenden Gruppen an die Aufgaben. Auf dem Programm stand unter anderem eine Gruppenaufgabe, bei der ein Unfall in einer Sporthalle mit zwei „Verletzten“ angenommen wurde. Bei den vier Partneraufgaben leisteten immer zwei Schulsanis bei einem „Verletzten“ Erste-Hilfe. Die Schiedsrichter beobachteten die Schul-sanitäter, ob die Erste-Hilfe Maßnahmen richtig ausgeführt und die „Verletzten“ gut betreut wurden. Diese Aufgaben bewältigte die Gruppe der Maximilian-Kolbe-Schule sehr gut. Beim EH-Quiz wurde das theoretische Wissen überprüft, aber auch da gab es keine Probleme. In zwei Teamaufgaben war die Teamfähigkeit gefragt, eine wichtige Fähigkeit für alle Schulsanis. Da sich die Gruppe seit Jahren kennt und gut zusammenarbeitet, konnten diese Aufgaben ebenfalls gut gemeistert werden und es gab Zusatzpunkte für die gute und motivierende Zusammenarbeit. Nach einem anstrengenden Tag war die Spannung bei der Siegerehrung sehr groß. Als es zum Schluss hieß: Sieger des 25. Schulsanitätsdienst-Turnier ist die Maximilian-Kolbe-Schule war die Freude riesengroß.

Suche